Coogans_BluffSeit 2003 gehen COOGANS BLUFF (nach einem alten Eastwood Film aus dem Jahr 1968 benannt) auf ihre musikalische Zeitreise und zelebrieren eine eigene Art dessen, was in den End-60ern und 70er passierte, gepaart und gewuerzt mit Stonerrock-Einfluessen und epischen Instrumentalparts, mit funky Blaesern und eingaengigen Hooks. Alles ohne als staubige Jukebox zu langweilen oder als Coverband zu verenden. Nach “CB FUNK” (2007) und MAGIC BUBBLES (2011) macht die Band mit “PONCHO EXPRESS” (2012) einen grossen Schritt und eine ueberrasche Wende.

Versuchte man schon bei den beiden Vorgaenger-Alben mit Begriffen wie “natural-heavy-kickass-blues-rock&roll-krautrock” die Musik zu beschreiben, wird es nun noch ein paar Bindestriche mehr benoetigen. Die Schubladen duerfen gezogen werden, die Trendpolizei darf draussen warten. Oder geht es einfach nur um den Superlativ der Genrebezeichnungen: ROCK. Verschnoerkelt, verziert, gestempelt, gesprayt. Hauptsache grosse Buchstaben.

coogansbluff.de