Nicolai Köppel hat sich der Kurzgeschichte verschrieben. Gemeinsam mit anderen jungen Autorinnen und Autoren absolviert er für die Get-shorties-Lesebühne des maringo Verlags Stuttgart zahlreiche Auftritte in der Region. Berüchtigt ist der Wahlheilbronner für seine schräg-hahnebüchenen Erzählungen, die mitten aus dem Leben gegriffen scheinen, dem Zuhörer aber bald die Haare zu Berge stehen, bzw. die Lachmuskeln erzittern lassen. Die unterhaltsamsten aller Lesebühne-Kurzgeschichten werden jährlich in einem handlichen Taschenbuch vom maringo Verlag herausgegeben.

Mit dem Erzählband „Dänische Western“ hat Nicolai Köppel im Oktober 2010 sein Solo-Debüt gegeben. Über die Buchpremiere in der Buchhandlung Dichtung und Wahrheit in Heilbronn schreibt die Heilbronner Stimme: „Bestens geschult an der Get Shorties Lesebühne (…) ist Köppel nicht so sehr der gewöhnliche Vorleser, sondern ein Performer, der sich − gekonnt ist gekonnt − auf das nicht ganz unkomplizierte Genre des Einmannhörspiels spezialisiert hat. Immer neue Geschichten weiß er zu erzählen über den ganz normalen Alltagsk(r)ampf.“

Nicolai Köppel wurde 1972 in Berlin geboren und wuchs in Franken und Baden-Württemberg auf. Nach dem Abitur und einer Buchhändlerlehre verschlug es ihn an die Universität Stuttgart, wo er Deutsch und Englisch studierte. Nebenbei begann er zu schreiben und Theater zu spielen. Von dort ging er an die Filmakademie Baden-Württemberg, wo er im Fach Drehbuch beigebracht bekommen sollte, wie man das deutsche Fernsehen noch besser macht als es ohnehin schon ist. Die Vertonung von möglichst vielen Gedichten des englischen Lyrikers W.H. Auden im Duo „Isherwood“ ist derzeit sein musikalisches Unternehmen. Seit 2008 lebt er in Heilbronn.

www.nicolaikoeppel.de